// Sprache & Literatur

Niederlandistik

Bachelor
(Koop Universität Oldenburg) 

  • Komplementärfach

// Steckbrief

Niederlandistik wird im Kooperationsstudium von der Universität Oldenburg angeboten. Das Studienfach kann als Komplementärfach im Zwei-Fächer Bachelor -nicht fürs Lehramt- an der Universität Oldenburg studiert werden. Das zweite Fach, das Profilfach, wird an der Universität Bremen studiert. Studierende sind an beiden Universitäten eingeschrieben, ihre Daten werden aber nur von der Universität Bremen verwaltet. Kooperationsstudierende mit Heimatuniversität Bremen sind von der Zahlung der niedersächsischen Studien- und Verwaltungskostenbeiträge befreit.

Mit 22 Millionen Sprecher/i... mehr »

Eckdaten

Titel/Abschluss Der Titel definiert sich über das Profilfach.
Regelstudienzeit 6 Semester
ECTS-Punkte
Komplementärfach60CP
Unterrichtssprache

Zugangsvoraussetzung

Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (z.B. Abitur, Einstufungsprüfung).
mehr Informationen unter Bewerbung und Zulassung

Zulassung für Erstsemester

zum Wintersemester
Zulassungsfrei
Bewerbung bis zum
15.07.

Studienplatzvergabe (DoSV)

Zulassung für höhere Semester

zum Wintersemester und zum Sommersemester
Zulassungsfrei
Bewerbung bis zum
15.07. bzw. 15.01.

Kontakt

Homepage http://www.uni-oldenburg.de/ni...
Fachbereich

// Beschreibung des Faches

videoPreviewplayBtn

Niederlandistik wird im Kooperationsstudium von der Universität Oldenburg angeboten. Das Studienfach kann als Komplementärfach im Zwei-Fächer Bachelor -nicht fürs Lehramt- an der Universität Oldenburg studiert werden. Das zweite Fach, das Profilfach, wird an der Universität Bremen studiert. Studierende sind an beiden Universitäten eingeschrieben, ihre Daten werden aber nur von der Universität Bremen verwaltet. Kooperationsstudierende mit Heimatuniversität Bremen sind von der Zahlung der niedersächsischen Studien- und Verwaltungskostenbeiträge befreit.

Mit 22 Millionen Sprecher/innen in den Niederlanden und Flandern zählt das Niederländische zu den mittelgroßen Sprachen Europas. Ein Bachelorstudium der Niederlandistik umfasst neben der niederländische Sprach- und Literaturwissenschaft wahlweise auch die Bereiche Geschichte, Politik, Recht und Wirtschaft. Zu Beginn des Studiums steht das Erlernen der Sprache im Vordergrund.

Die Literaturwissenschaft gibt einen fundierten Überblick über literaturwissenschaftliche Methoden und die Geschichte der niederländischsprachigen Literatur insgesamt. Gegenstand der Sprachwissenschaft ist vor allem die Beschäftigung mit der Struktur der niederländischen Sprache, aber auch mit ihrer Geschichte und ihren verschiedenen Varianten.

Informationen zu den Inhalten des Studiums sind auf der Internetseite des Studienfach an der Universität Oldenburg zu finden.

// Berufswege und Weiterqualifizierung

Spätere fachwissenschaftliche Tätigkeitsfelder

Der Oldenburger Bachelor Niederlandistik bietet ein dreijähriges praxisnahes Studium, das die Anwendung seiner Inhalte nicht aus dem Blick verliert. Literaturwissenschaftliche und kulturgeschichtliche Kenntnisse etwa qualifizieren für Tätigkeitsfelder im Verlagswesen (Lektorat, Übersetzung, Pressearbeit), im journalistischen Bereich (Zeitung, Rundfunk, Fernsehen), im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Public Relations sowie für eine Tätigkeit in der betrieblichen Weiterbildung.
Auch das im Studium erworbene Wissen um kulturbedingte Unterschiede (Stichwort Unternehmenskulturen und interkulturelle Kommunikation) stellt eine wertvolle Qualifikation dar, etwa im Bereich der deutsch-niederländischen Zusammenarbeit oder der international ausgerichteten Unternehmensberatung. In Kombination mit Fächern wie Sozialwissenschaften oder Anglistik bietet die Niederlandistik eine gute Vorbereitung auf die Arbeit für internationale Organisationen, die neben Englisch meist eine weitere Fremdsprache verlangen.

Studienangebot für das Berufsziel Schule

Kein Studienangebot für das Lehramt an öffentlichen Schulen

Möglichkeiten zur anschließenden Weiterqualifizierung

Der Abschluss berechtigt zur Aufnahme eines wissenschaftlichen Masterstudiums in den Disziplinen:

MA Niederlandistik
MA Sprachdynamik: Erwerb, Variation, Wandel

// Studieninhalte und Fächerkombinationen

Veranstaltungsangebot des Studiengangs im Online-Vorlesungsverzeichnis

Fächerkombination außerschulisches Berufsfeld

Grundsätzlich können Studienanfänger/innen alle von der Universität Bremen angebotenen Profil- und Komplementärfächer kombinieren.

Beachten Sie mögliche Kombinationsempfehlungen aufgrund erwarteter Arbeitsmarktnachfrage und dem Angebot konsekutiver Masterstudiengänge im Profilfach.

Informationen zu möglichen Überschneidungen im Lehrangebot der Fächer finden Sie hier.

Studienabschnitte / Studieninhalte / Modulbeschreibungen

Wer in Oldenburg Niederlandistik studiert, lernt zunächst die Sprache: in kleinen Kursen, mit erfahrenen und motivierten Lektoren, die allesamt Muttersprachler sind. Die Sprachausbildung ist Teil eines übersichtlichen, straff organisierten ersten Studienjahrs, das neben den beiden Einführungen Sprach- und Literaturwissenschaft auch ein kulturgeschichtliches Seminar über die Niederlande und Flandern sowie eine Einführung in das Vermitteln der niederländischen Sprache bietet. Anschließend ist eine individuelle Schwerpunktsetzung möglich, wobei Literatur- und Sprachwissenschaft die Kernbereiche sind, ggf. um fachdidaktische Vermittlungsfragen ergänzt.
Die Literaturwissenschaft gibt zunächst einen fundierten Überblick über literaturwissenschaftliche Methoden und die Geschichte der niederländischsprachigen Literatur insgesamt. Dieser Überblick wird danach exemplarisch in kleinen Gruppen vertieft, unter anderem im Hinblick auf die Interpretation vorwiegend moderner Literatur, wie Avantgarde und Modernismus, oder Literatur nach ´45. Zudem können Sie wählen zwischen den Bereichen Textinterpretation, Literarische Übersetzung oder Literatursoziologie.
Einen Schwerpunkt der Oldenburger Forschung und Lehre bildet dabei die Beziehung zwischen Literatur und Recht – zum Beispiel anhand von Prozessen gegen Schriftsteller.
Gegenstand der Sprachwissenschaft ist vor allem die Beschäftigung mit der Struktur der niederländischen Sprache, aber auch mit ihrer Geschichte und ihren verschiedenen Varianten.
Die Forschung konzentriert sich auf die syntaktische und morphologische Struktur des Niederländischen, Unterschiede und Ähnlichkeiten mit anderen Sprachen z. B. Deutsch sowie Theorien zum Erwerben und Verarbeiten von Sprachen im allgemeinen und Niederländisch im besonderen.

Studienverlaufsplan

Fremdsprachenkenntnisse

Sprachkenntnisse des Niederländischen sind zu Beginn des Studiums nicht erforderlich. Im ersten Studienjahr steht die Sprachausbildung im Niederländischen im Vordergrund.

// Bewerbung und Zulassung

Empfohlene Fähigkeiten / Zielgruppen / Ansprüche an Studierende

Sie sollten für das Studium der Niederlandistik ein breites Interesse für Sprachen, Literatur und Kultur mitbringen. Kurz gesagt, Sie sollten gerne lesen! Fremdsprachen und Geschichte sind auch für das Studium der niederländischen Philologie nützlich.

Zugangsvoraussetzung Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife (z.B. Abitur, Einstufungsprüfung).
Infos zum Studium ohne Abitur.
Zulassung
für Studienanfänger Zulassungsfrei; es stehen Studienplätze für alle BewerberInnen zur Verfügung
für höhere Semester Zulassungsfrei; es stehen Studienplätze für alle BewerberInnen zur Verfügung
Bewerbung über http://www.uni-bremen.de/studium/bewerbung-immatrikulation/bachelor-1-juristische-pruefung/antraege.html
Frist für die Bewerbung/Einschreibung Anfänger 15.07. zum Wintersemester
Frist für die Bewerbung/Einschreibung Fortgeschrittene 15.07. zum Wintersemester
15.01. zum Sommersemester
Studienbeginn Anfänger WiSe
Studienbeginn Fortgeschrittene WiSe und SoSe

// Formalia und Ordnungsmittel

Studienform Grundständiger Studiengang
studierbar als Komplementärfach
studierbar für Schulformen
Abschluss Bachelor
Titel nach dem Studium Der Titel definiert sich über das Profilfach.
Regelstudienzeit 6 Semester
ECTS-Punkte
Komplementärfach60CP
Akkreditiert
Kosten Semesterbeitrag 298,92€
Bremen hat ein Studienkontengesetz.
Ordnungen

// Forschung und Lehre

Fachgebiete Niederländische Literaturwissenschaft
Niederländische Sprachwissenschaft
Lehrende keine Angabe des Studienfachs
Studierende 0 Studentinnen
0 Studenten
Kooperationen http://www.uni-oldenburg.de/niederlandistik/studium/auslandsstudium/

// Kontakt und Beratung

Homepage des Studiengangs http://www.uni-oldenburg.de/ni...
Stand der Informationen 18.10.2016
Autorin Nicole Griese